Instrumente


Zur soliden Vorbereitung meiner musikpädagogischen Arbeit am Gymnasium Mariengarden und der künstlerischen Tätigkeiten gehören natürlich auch Instrumente einer hervorragenden Qualität.

 

 

Flügel                                                    


                                                                                              

Ein Steinway-Flügel ist schon etwas Besonderes. 2013 konnte ich mir den Wunsch nach einem solch hochwertigen Flügel erfüllen. Nun steht im Musikzimmer ein Steinway O-Flügel mit 180 cm Länge. 

                                                                                                     

Hausorgel

                                                                                                                                                                                           

Nicht nur als ein hervorragendes Übeinstrument für den häuslichen Gebrauch ist die von Marcus Kaul erbaute dreimanualige Hausorgel sehr nützlich. Sie dient auch zur Kontrolle für vieles, was an einer Kirchenorgel vielleicht aufgrund der Akustik gar nicht hörbar ist.

 

1. Manual

2. Manual

3. Manual

Pedal

Koppelmanual

Gedackt 8'

Bordun 8'

Gedackt 8' (Tr.)


Prinzipal 4'

Flöte 4'

Prinzipal 4' (Tr.)


Quinte 2 2/3'

Flautino 2'


Zwischenzeitlich habe ich diese Orgel um eine elektrische Zusatzlade für Pedalregister erweitert und mittels einer MIDI-Schnittstelle auch den Einsatz von Expandern und von Hauptwerk-Samples möglich gemacht. 


Für mehr romantische Literatur - auch im Zusammenhang mit dem Gebrauch moderner Spielhilfen - erwarb ich 2017 eine gebrauchte Domus Digitalorgel Prestige 80 mit 3 Manualen und 53 Registern und einer kompletten Setzeranlage nach amerikanischem Vorbild. Durch den Umfang der Manuale (61 Tasten) und des Pedals (32 Tasten) ist nun jedwede Literatur zu Hause übbar. Natürlich entsprechen die Tastaturen und auch der Klang nicht dem einer Pfeifenorgel, aber der Nutzen für das Üben - auch im Kontext mit meinem anderen Instrument - ist unbestritten.


 

Als Organist amtierte ich von 2013- 2017 quasi als Titularorganist an St. Gudula in Rhede/Westf. Hier die derzeitige Disposition der dreiteiligen Orgelanlage mit ihren 80 Registern:

 

Hauptorgel 

 

1. Manual
Hauptwerk

2. Manual
Positiv (schwellbar)

3. Manual
Schwellwerk

Pedal

Prinzipal 16'

Bordun 16'

Salicet 16'

Subbass 32'

Prinzipal 8'

Prinzipal 8'

Flute harmonique 8'

Prinzipal 16'

Konzertflöte 8'

Gedackt 8'

Bordun 8'

Subbass 16'

Gamba 8'

Quintade 8'

Gamba 8'

Oktavbass 8'

Oktave 4'

Oktave 4'

Vox coelestis 8'

Gedacktbass 8'

Flöte 4'

Rohrflöte 4'

Traversflöte 4'

Oktave 4'

Superoktave 2'

Prinzipal 2'

Fugara 4'

Bombarde 32'

Cornett V (ab c) 8'

Quinte 1 1/3'

Quinte 2 2/3'

Posaune 16'

Mixtur IV 2'

Sifflet 1'

Piccolo 2'

Trompetenbass 8'

Mixtur III-IV 1 1/3'

Sesquialter II 2 2/3'

Terz 1 3/5'

Trompete 4'

Trompete 8'

Mixtur IV 1 1/3'

Harmonica III 2 2/3'

I/P

Trompete 4'

Zimbel III 1'

Fagott 16'

II/P

II/I

Cromorne 8'

Tuba 8'

III/P

III/I

Clarinette 8'

Oboe 8'


I/16'

Tremulant

Trompete 4'


III/4'

III/II

Vox Humana 8'



III/II 4'

Tremulant




III/4'


Seitenorgel - Altarorgel

 

1. Manual
Seitenorgel
Hauptwerk

2. Manual
Seitenorgel
Schwellwerk

3. Manual
Altarorgel

Pedal
Seitenorgel

Quintade 16'

Hohlflöte 8'

Holzflöte 8'

Subbass 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Gedackt 8'

Flöte 8'

Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Aeoline 8'

Oktave 4'

Oktave 4'

Nasat 2 2/3'

Gemshorn 4'

Posaune 16'

Koppelflöte 4'

Prinzipal 2'

Schweizerpfeife 2'

I/P

Superoktave 2'

Sifflet 1'

Krummhorn 8'

II/P

Scharff III 1'

Terzian II 1 3/5'

Tremulant

III/P

Sesquialter II 2 2/3'

Oboe 8'



Krummhorn 16'

Tremulant



Trompete 8'

III/II



Tremulant




II/I




III/I




I/4'




 

 

                                    

Cembali, Spinett und Klavichord                                  


                                                                                                                                                                                                

Zur Verfügung stehen mehrere Instrumente: Ein einmanualiges französisches Cembalo nach Blanchet von Neupert (8', 8', Lautenzug), und ein zweimanualiges Cembalo ebenfalls nach Blanchet aus der Werkstatt von Klop (8', 8', 4', Lautenzug). Für kleinere Continuo-Zwecke verwendete ich ein Spinett ebenfalls aus der Werkstatt von Klop (8' + Lautenzug).  2017 konnte ich auch ein hochwertig gebautes Klavichord aus der Werkstatt Sassmann erwerben.

 

CD-Kirchheim
CD-Kuchenheim
CD Noerdlingen
CD Zwillbrock
CD Schilling 1
CD Schilling 2
CD Orgeldeutt 1
CD Orgelduo 2
CD Orgelduo 3
LP Kuchenheim
LP Lechenich